Version für blinde und sehbehinderte Personen
Home | Kontakt | Seite weiterempfehlen | Links | Sitemap
Gemeinde Studen - unser zuhause - Bern - Schweiz
Home Empfehlen Sie diese Seite weiter! Seite ausdrucken

AUS DEM GEMEINDERAT

Ratssitzung vom 6. September 2017

Öffentliche Schutzräume/Zivilschutzanlage Längackerweg 23

Das Amt für Bevölkerungsschutz, Sport und Militär (BSM) hat unserem Gesuch um Umnutzung der Zivilschutzanlage Längackerweg 23 zugestimmt und der Gemeinde die Entnahme aus dem Ersatzbeitragsfonds bewilligt. Der Gemeinderat hat beschlossen, den Rückbau und den Umbau in öffentliche Schutzräume auszuführen.

 
08.09.2017

Prüfungserfolge

Einwohnergemeinde Studen - Bild Fotos-Mitarbeiter-022.jpg
Einwohnergemeinde Studen - Bild DSC-6883.jpg

Michael Gross, Lernender der Gemeinde Studen, hat die Lehrabschlussprüfung im Bereich öffentliche Verwaltung erfolgreich abgeschlossen.

Joëlle Moser, Sachbearbeiterin der Finanzverwaltung / AHV-Zweigstelle, hat die zweijährige Berufsmaturität, welche sie berufsbegleitend absolviert hat, ebenfalls erfolgreich abgeschlossen.

Der Gemeinderat sowie sämtliche Arbeitskolleginnen und Arbeitskollegen gratulieren Michael und Joëlle zu diesen Erfolgen.

 
18.07.2017

Ratssitzung vom 28. Juni 2017

Nachführungsgeometer

Für die Periode 2018 – 2025 wurde vom Gemeinderat die Firma Geoplan Team AG Hutzli & Kluser, Nidau, als Nachführungsgeometer gewählt.


Einführung ÖREB-Kataster

Der Gemeinderat hat beschlossen, in Zusammenarbeit mit den Gemeinden Hermrigen, Merzligen und Walperswil per 2018 den ÖREB- Kataster einzuführen. Die Nutzung von Grundeigentum ist an verschiedene Rahmenbedingungen geknüpft, die der Gesetzgeber und die Behörden vorschreiben. Dabei sind eine Vielzahl von Gesetzen, Verordnungen und behördlichen Einschränkungen, sogenannte öffentlich-rechtliche Eigentumsbeschränkungen (ÖREB) zu beachten. Um die entsprechenden Informationen für ein bestimmtes Grundstück zentral zu verwalten, wird gemeinsam mit dem Kanton ein ÖREB-Kataster eingeführt.


Prüfungserfolg

Pascal Wuillemin, designierter Finanzverwalter der Gemeinde Studen ab 1. November 2017, hat den Diplomlehrgang FAG (Fachausweis Bernischer Gemeindefachmann) erfolgreich im 3. Rang mit einem Notendurchschnitt von 5.5 abgeschlossen. Der Gemeinderat sowie sämtliche Arbeitskolleginnen und Arbeitskollegen gratulieren Pascal zu diesem grossartigen Erfolg.

 
30.06.2017

Ratssitzung vom 14. Juni 2017

Einbürgerungen

Der Gemeinderat hat folgenden Personen das Gemeindebürgerrecht zugesichert:

Selina Gjorgieva

Vanesa Gjorgieva

Miriam Magalhaes Moreira da Silva

Alle Personen wohnen bereits seit vielen Jahren in der Gemeinde Studen und haben sich gut integriert.


ELKI-Spielgruppe plus

Die Spielgruppe Hoppla bietet mit der ELKI Spielgruppe plus fremdsprachigen Familien mit ihren schulpflichtigen Kindern die Möglichkeit, in ungezwungener Atmosphäre unsere Sprache und Kultur kennenzulernen und zu praktizieren. Das Projekt hat bisher durchwegs gute Feedbacks erhalten. Auf Anfrage hat der Gemeinderat beschlossen, für das Schuljahr 2017/18 eine maximale Defizitgarantie von CHF 2‘000.00 zu übernehmen.

 
16.06.2017

Ratssitzung vom 19. April 2017

Jahresrechnung 2016

Die Jahresrechnung 2016 wurde zum dritten Mal nach dem Harmonisierten Rechnungslegungsmodell 2 (HRM2) erstellt. Die Jahresrechnung schliesst im Allgemeinen Haushalt mit einem Ertragsüberschuss von CHF 2‘093‘929.02 ab. Dieser Ertragsüberschuss wird dem vorhandenen Bilanzüberschuss zugewiesen. Der Bilanzüberschuss erhöht sich dadurch auf CHF 4‘345‘150.60. Das ausserordentlich gute Rechnungsergebnis für das Jahr 2016 konnte erreicht werden, weil Industrieland verkauft wurde, was das Ergebnis wesentlich beeinflusst hat. Weitere Erläuterungen zur Jahresrechnung 2016 sind der Botschaft zur Gemeindeversammlung vom 12. Juni 2017 zu entnehmen, welche Ende Mai 2017 allen Haushaltungen zugestellt wird.

 
24.04.2017

Ratssitzung vom 8. März 2017

Einbürgerungen

Der Gemeinderat hat folgenden Personen das Gemeindebürgerrecht von Studen zugesichert:

Barwandi Nojin

Gürel Yasemin Emine

Özdemir Selma

Alle Personen wohnen bereits seit vielen Jahren in der Gemeinde Studen und haben sich gut integriert.

 
13.03.2017

Ratssitzung vom 18. Januar 2017

Ersatzwahl in Ständige-Kommission 

Aufgrund des Departementswechsels innerhalb des Gemeinderates wurde eine Ersatzwahl in die Jugend-, Kultur und Freizeitkommission nötig.


Auf Vorschlag des Freien Bündnis wird vom Gemeinderat als gewählt erklärt:*


Edith Fehr, Längackerweg 52, Studen


Das Wahlverfahren erfolgte auf Grund von Art. 5/Anhang III des Organisationsreglements der Gemeinde Studen vom 30. November 2011.


*Rechtsmittel*

Gegen dieses Wahlergebnis kann gemäss Artikel 67a des Gesetzes über die Verwaltungsrechtspflege (VRPG) innert 10 Tagen beim Regierungsstatthalteramt Seeland, 3270 Aarberg, schriftlich und begründet Beschwerde geführt werden.


Jahresziele 

Die Gemeinde Studen gab sich unter dem Gesichtspunkt der „Nachhaltigen Entwicklung“ ein Leitbild.

Der Gemeinderat hat nun die mittel- und langfristigen Ziele anlässlich der Gemeinderatssitzung vom 18. Januar 2017 aktualisiert.


Archiv 

Der Gemeinderat genehmigte die Freigabe des Verpflichtungskredits für die Reorganisation der Archiv- und Aktenablage durch die Firma Abplanalp im Umfang von CHF 92‘000.00.


Gemeinderating 

Das 5. Gemeinderating ist eine Analyse und Bewertung der wirtschaftlichen Standortqualitäten der kantonalbernischen Gemeinden. Durchgeführt wird das Gemeinderating durch den Handels- und Industrieverein des Kantons Bern. Der Gemeinderat hat mit grosser Freude zur Kenntnis genommen, dass sich die Gemeinde Studen im Gemeinderating um 9 Punkte verbessern konnte (bisher 144, neu 153 Punkte) und somit von der Gruppe 3 in die Gruppe 2 aufgestiegen ist (insgesamt 5 Gruppen).

 
19.01.2017

Ratssitzung vom 6. Dezember 2016

Ersatzwahlen für Ständige Kommissionen

Hans Peter Stegmann (Bau- und Planungskommission) ist am 21. September 2016 verstorben und Adrian Rennert (Ständiger Wahlausschuss) ist per 31. August 2016 von Studen weggezogen. Für den Ersatz in beiden Kommissionen stand primär der FDP Studen das Vorschlagsrecht zu. Die FDP Studen verzichtete auf Wahlvorschläge und somit stand das Vorschlagsrecht allen Parteien offen.

Folgende Wahlvorschläge wurden eingereicht:

Für die Bau- und Planungskommission von der BDP Benjamin Merino, Sägeweg 4, und von der SVP Thomas Hurlebaus, Hauptstr. 32

Für den Ständigen Wahlausschuss von der SVP Rolf Schmid, Jensstr. 16, und vom Freien Bündnis Thomas Weiss, Grabenstr. 24

Das Wahlverfahren erfolgte auf Grund von Art. 5/Anhang III des Organisationsreglements der Gemeinde Studen vom 30. November 2011.

Vom Gemeinderat werden als gewählt erklärt:*

Für die Bau- und Planungskommission: Benjamin Merino, Sägeweg 4

Für den Ständigen Wahlausschuss: Rolf Schmid, Jensstr. 16


Aufgrund des Departementswechsels innerhalb des Gemeinderates ist ein Ersatzmitglied in die Jugend-, Kultur- und Freizeitkommission zu wählen. Das Vorschlagsrecht steht primär dem Freien Bündnis zu. Eingabefrist: 10. Januar 2017


*Rechtsmittel*

Gegen dieses Wahlergebnis kann gemäss Artikel 67a des Gesetzes über die Verwaltungsrechtspflege (VRPG) innert 10 Tagen beim Regierungsstatthalteramt Seeland, 3270 Aarberg, schriftlich und begründet Beschwerde geführt werden.


Der Gemeinderat wünscht der ganzen Dorfbevölkerung von Studen frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 
08.12.2016

Ratssitzung vom 23. November 2016

Ersatzwahl Gemeinderat

Beatrice Kiener (SP) hat als Mitglied des Gemeinderates Studen per 31. Dezember 2016 ihren Rücktritt erklärt. Für den Ersatz im Gemeinderat stand der Sozialdemokratischen Partei Studen (SP Studen) das Vorschlagsrecht zu, weil auf der Wahlliste keine Ersatzkandidatin vorhanden war. Auf Vorschlag der Sozialdemokratischen Partei Studen wird vom Gemeinderat als gewählt erklärt:


*Martha Gerber, Seilerweg 3, Studen


*Rechtsmittel

Gegen dieses Wahlergebnis kann gemäss Artikel 67a des Gesetzes über die Verwaltungsrechtspflege (VRPG) innert 10 Tagen beim Regierungsstatthalteramt Seeland, 3270 Aarberg, schriftlich und begründet Beschwerde geführt werden.


Die Departementsverteilung für den Rest der Legislaturperiode vom 1. Januar 2017 – 31. Dezember 2017 hat der Gemeinderat wie folgt vorgenommen:

Präsidentin Lautenschlager Theres - Präsidiales und Finanzen

Vizepräsident Pfister Ernst Bau -  Planung und Infrastruktur

Barmettler Michael - Schutz und Rettung

Gerber Martha - Jugend, Kultur, Freizeit, Sport

Gerber Stefan - Bildung

Ludi Roland - Soziales

Tiefenbach Ulrich - Ortspolizei, öffentliche Sicherheit




Müve - Delegierter

Für den verstorbenen Peter Stegmann hat der Gemeinderat Markus Flück, Studen, als neuen Müve-Delegierten gewählt.


Gesucht wird:

Korrespondent / Korrespondentin für die Dorfnachrichten Aegerten-Brügg-Studen

Heinz Kofmel, langjähriger und verdienter Korrespondent der Dorfnachrichten Aegerten-Brügg-Studen hat demissioniert. Als Ersatz für diese spannende und interessante Aufgabe suchen wir per sofort einen/eine Korrespondent/in für die Dorfnachrichten Aegerten-Brügg-Studen. Wer hat Lust, über die Geschehnisse in unserem Dorf zu berichten und den zahlreichen Leserinnen und Lesern näher zu bringen! Wenn Sie Interesse an dieser Herausforderung haben, können Sie sich mit der Redaktionsleiterin, Frau Elsbeth Racine (032 373 12 68) oder Frau Gemeindepräsidentin Theres Lautenschlager (032 373 11 55) in Verbindung setzen.

Danke für Ihr Interesse.

 
25.11.2016

Ratssitzung vom 26. Oktober 2016

Rücktritt Gemeinderätin Beatrice Kiener

Beatrice Kiener hat ihren Rücktritt aus beruflichen Gründen als Mitglied des Gemeinderates Studen per 31. Dezember 2016 erklärt. Für den Ersatz im Gemeinderat steht der SP Studen das Vorschlagsrecht zu, weil auf der Wahlliste der SP kein Ersatzkandidat vorhanden ist. Die SP Studen muss dem Gemeinderat bis am 28. November 2016 einen Wahlvorschlag einreichen.


Kommissionen

Im ständigen Wahlausschuss sowie in der Baukommission bestehen Vakanzen. Die Parteien können dem Gemeinderat bis am 28. November 2016 Wahlvorschläge einreichen. Interessierte Personen sind gebeten, sich bei einer Ortspartei zu melden. Angaben über die Ortsparteien von Studen finden sie auf der Homepage der Gemeinde Studen.


Budget 2017

Zuhanden der Gemeindeversammlung vom 5. Dezember 2016 hat der Gemeinderat das Budget für das Jahr 2017 nach 3. Lesung definitiv verabschiedet. Das Budget für das Jahr 2017 sieht einen Aufwandüberschuss von CHF 230‘080.70 vor. Der Aufwandüberschuss kann mit dem noch vorhandenen Bilanzüberschuss gedeckt werden.


Einbürgerungen

Der Gemeinderat hat folgenden Personen das Gemeindebürgerrecht von Studen zugesichert: Schindler Claudia Ursula, Schindler Johann-Jakob Martin, Schindler Cornelius-Cyrill Helmut, Schindler Anna-Susanna und Schindler Louise-Dorothee sowie Perchinenna Sandra Cristina, Perchinenna Ruben und Perchinenna Leandra. Alle Personen wohnen bereits seit vielen Jahren in der Gemeinde Studen und haben sich gut integriert.

 
28.10.2016

Ratssitzung vom 24. August 2016

Gemeinderat

Am 12. August 2016 hat die alljährliche Klausurtagung des Gemeinderates stattgefunden. An der Klausurtagung wurden die Themen Gemeindefinanzen und Schulraumplanung eingehend behandelt. Die Klausurtagung war informativ und hat dem Gemeinderat Lösungsvorschläge für die verschiedenen Themenbereiche aufgezeigt.

Gemeindeweibelin

Nach über 25-jähriger Tätigkeit als Gemeindeweibelin der Einwohnergemeinde Studen wird Margaretha Kohli per 31. Dezember 2016 in den wohlverdienten Ruhestand treten. Der Gemeinderat möchte es nicht unterlassen, Margaretha und Urs Kohli für die langjährige, hervorragende Arbeit zu danken. Ab 1. Januar 2017 wird Frau Therese Beyeler, Studen, die Stelle als Gemeindeweibelin übernehmen. Wir gratulieren Frau Beyeler zur Wahl und heissen sie als neue Mitarbeiterin herzlich willkommen.

 
26.08.2016

Ratssitzung vom 15. Juni 2016

Vermessungswesen

Mit dem neuen kantonalen Geoinformationsgesetz werden die Gemeinden verpflichtet, bis Ende 2020 einen digitalen Leitungskataster aufzubauen. Die Einführung soll im Rahmen eines Projektes erfolgen, welches durch das Amt für Geoinformation des Kantons Bern geleitet und koordiniert wird. Für die Phase I (Realisierung und Pilotbetrieb) ist das Amt auf die Mitwirkung mehrerer Gemeinden angewiesen. Der Verband Bernischer Gemeinden (VBG) hat Studen als mögliche Pilotgemeinde vorgeschlagen. Der Gemeinderat hat daher beschlossen, unsere Gemeinde zur Teilnahme am Pilotversuch anzumelden.


Gemeindeinspektion

Am 10. Mai 2016 hat durch das Regierungsstatthalteramt Seeland die periodische Überprüfung der Gemeindeverwaltung Studen stattgefunden. Bei der Gesamtbeurteilung der Verwaltungstätigkeit wird festgestellt, dass die Einwohnergemeinde Studen im Zeitpunkt der Überprüfung, im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen, ordnungsgemäss geführt und verwaltet wird. Es wurden keine Mängel oder Unregelmässigkeiten festgestellt.

 
17.06.2016

Ratssitzung vom 25. Mai 2016

Klausurtagung

Der Gemeinderat hat beschlossen, an der Klausurtagung vom 12. August 2016 die Themen Finanzen und Schulraumplanung zu behandeln.

 
30.05.2016

Ratssitzung vom 11. Mai 2016

Tagesschule

Der Gemeinderat hat beschlossen, den alten Pavillon in der Schulanlage Längacker für die Nutzung der Tagesschule umzubauen. Der Gemeinderat hat den zu erwartenden Kosten für die Umbauarbeiten von CHF 80‘000.00 zugestimmt. Der Umbau sollte bis zum Schulbeginn im August 2016 abgeschlossen sein.


Feuerwehr Regio BASSS sowie RFO

Auf Antrag der Sicherheitskommission Brügg hat der Gemeinderat den Budgetbeträgen für das Jahr 2017 für die Feuerwehr sowie RFO zugestimmt.

 
13.05.2016

Ratssitzung vom 20. April 2016

Jahresrechnung 2015

Die Jahresrechnung 2015 wurde zum zweiten Mal nach dem neuen Rechnungslegungsmodell HRM2 erstellt. Als Grundlage für die Jahresrechnung 2015 dienten das Budget 2015 und die Vorjahresrechnung 2014. Die Jahresrechnung schliesst mit einem Aufwandüberschuss von CHF 344‘284.84 ab. Budgetiert war ein Aufwandüberschuss von CHF 349‘730.00.


Leistungsvertrag mit Spitex

Wie bereits für das Jahr 2016 hat der Gemeinderat mit der Spitex Bürglen auch für das Jahr 2017 einen Leistungsvertrag betreffend Mahlzeitendienst abgeschlossen.

 
25.04.2016

Ratssitzung vom 23. März 2016

Ortspolizeikommission

Heinz Wanzenried hat als Mitglied der Ortspolizeikommission seinen Rücktritt erklärt. Auf Antrag des Freien Bündnis wählte der Gemeinderat Herr Thomas Weiss, Grabenstrasse 24, Studen, für den Rest der Amtsperiode 2014 – 2017 als neues Mitglied der Ortspolizeikommission.

 
24.03.2016

Ratssitzung vom 24. Februar 2016

Finanzverwaltung / Mitarbeiterin 40 %

Am 31. März 2016 endet das Arbeitsverhältnis von Priska Bächler bei der Finanzverwaltung Studen. Ab 1. April 2016 beginnt Frau Priska Bächler eine Weiterbildung. Die Gemeinde Studen bedauert den Austritt sehr und dankt Frau Priska Bächler für die wertvolle Mitarbeit bestens.

Ab 1. April 2016 wird Frau Joëlle Moser, wohnhaft in Diessbach , die Stelle von Frau Priska Bächler in der Gemeinde Studen antreten. Wir heissen Joëlle Moser im Team der Gemeindeverwaltung Studen herzlich willkommen.

 
25.02.2016

Ratssitzung vom 20. Januar 2016

Aus dem Gemeinderat

 

Sanierung Schwadernaustrasse 

Für die Sanierung der Schwadernaustrasse wurde ein Kredit von CHF 190‘000.00 gesprochen. Die Abrechnung ergibt Kosten von total CHF 107‘364.30 (Kreditunterschreitung CHF 82‘635.70). Die Kosten für die Strassenbauarbeiten konnten wesentlich unter dem Vergabeentscheid ausgeführt werden, weil die Ausführung im Zuge des Submissionsverfahrens geändert wurde und weil die Arbeiten günstiger vergeben werden konnten.


Mehrzweckgebäude / Ersatz Turnhallenboden oben 

Für den Ersatz Turnhallenboden wurde ein Kredit von CHF 60‘000.00 gesprochen.

Die Abrechnung schliesst mit einem Betrag von CHF 57‘347.40 ab (Kreditunterschreitung

CHF 2‘652.60).


Schiessstand / Ersatz Kugelfangkästen 

Für den Ersatz der Kugelfangkästen wurde ein Kredit von CHF 66‘000.00 gesprochen. Die Abrechnung ergibt Kosten von total CHF 60‘640.75 (Kreditunterschreitung CHF 5‘359.25).

Der vorgesehene Betrag für Diverses und Unvorhergesehenes wurde kaum beansprucht und die Kosten des Baubewilligungsverfahrens fielen ebenfalls günstiger aus.


Ausführungsverordnung zum Parkplatzreglement 

Die Gemeindeversammlung vom 30. November 2015 hat das neue Parkplatzreglement genehmigt.

Gestützt auf die Bestimmungen des neuen Parkplatzreglements hat der Gemeinderat die entsprechende Ausführungsverordnung genehmigt. Die Ausführungsverordnung kann ab 1. Februar 2016 auf der Gemeindeverwaltung bezogen resp. eingesehen werden.

 
22.01.2016

Ratssitzung vom 9. Dezember 2015

Aus dem Gemeinderat

 

Gemeinderat - Die Departementsverteilung und Stellvertretung für den Rest der Legislaturperiode vom 1. Januar 2016 – 31. Dezember 2017 wurde wie folgt beschlossen:

                                                                                                                                                                                                                                                                             Stellvertretung


Präsidentin Lautenschlager Th.     Präsidiales und Finanzen                       Pfister Ernst


Vizepräsident Pfister Ernst              Bau, Planung und Infrastruktur            Lautenschlager Th.


Barmettler Michael                           Jugend, Kultur, Freizeit, Sport              Gerber Stefan


Kiener Beatrice                                 Schutz und Rettung                             Tiefenbach Ulrich


Gerber Stefan                                   Bildung                                                 Ludi Roland


Tiefenbach Ulrich                             Ortspolizei, öffentliche Sicherheit           Kiener Beatrice


Ludi Roland                                       Soziales                                                Barmettler Michael


 

Einbürgerungen 

Der Gemeinderat hat folgenden Personen das Gemeindebürgerrecht erteilt:

- Doneva Georgieva

- Donev Mite

- Donev Christian

- Donev Filip

 
11.12.2015

Ratssitzung vom 25. November 2015

Aus dem Gemeinderat

 

Fussweg Dammweg 

Die Parzelle entlang der Stützmauer gehört den SBB. Um diese klar abzugrenzen wurde eine Stellplatte versetzt und die Fläche zum Stützmauerfuss mit grauem Bahnkies gefüllt. Seitens der Bevölkerung wurde nun der Wunsch geäussert, die SBB-Fläche dem Fussweg/Veloweg zuzuschlagen.

Die Baukommission sowie der Gemeinderat haben das Anliegen geprüft und kommen zum Schluss, dass eine Verbreiterung des Fussweges aus Platzgründen kaum möglich ist. Zudem bleibt

nach wie vor die gefährliche Situation der Betonstützmauer-konstruktion bestehen. Die Kostenschätzungen für eine Verbreiterung belaufen sich auf rund CHF 70‘000.00 und stehen in keinem Verhältnis zum effektiven Nutzen.


Gemeinderat 

Für die frei gewordenen Sitze im Gemeinderat hat der Gemeinderat im stillen Wahlverfahren für den Rest der Amtsperiode 2014 – 2017 folgende Personen als gewählt erklärt:


Roland Ludi, geb. 1960, Studen

Stefan Gerber, geb. 1975, Studen


Schutzräume 

Die Schutzanlage Längackern wurde durch den Bund resp. das Amt für Bevölkerungsschutz des Kantons Bern aufgehoben. Die weitere Verwendung der Schutzanlage liegt im Kompetenzbereich der Gemeinde. Der Gemeinderat hat beschlossen, die aufgehobene Schutzanlage in öffentliche Schutzräume umzunutzen. Für die Umnutzung der Schutzanlage hat der Gemeinderat einen Projektierungskredit von CHF 14‘000.00 genehmigt.

 
26.11.2015

Ratssitzung vom 11. November 2015

Aus dem Gemeinderat

 

Jugendtreff 

Auf Antrag der Jugend-, Kultur- und Freizeitkommission hat der Gemeinderat der Treffvermietung ab 1.1.2016 zugestimmt. Die Treffvermietung läuft vorderhand probeweise bis Ende 2016 und kann jederzeit durch die zuständigen Stellen unterbrochen werden.

Kontaktaderesse für die Vermietung ist: Jugendtreff CHAAD, Nadja Forster, Hauptstrasse 59, Studen (079/105 48 95).


HRM2 

Seit anfangs 2014 haben 10 Einwohnergemeinden sowie 4 Kirchgemeinden das harmonisierte Rechnungsmodell 2 (HRM2) eingeführt. Die Erfahrungen dieser sogenannten Testgemeinden

(Studen war ebenfalls Testgemeinde) führen zu kleineren Korrekturen der HRM2 Vorschriften. Zu den geplanten Anpassungen haben die Testgemeinden bis am 30. November 2015 die Möglichkeit zur Mitwirkung. Der Gemeinderat Studen hat eine Mitwirkungseingabe ausgearbeitet und diese dem Amt für Gemeinden und Raumordnung zugestellt.

 
13.11.2015

Ratssitzung vom 28. Oktober 2015

Aus dem Gemeinderat

 

Voranschlag 2016 

Zuhanden der Gemeindeversammlung vom 30. November 2015 hat der Gemeinderat den Voranschlag für das Jahr 2016 definitiv verabschiedet. Weil im Jahr 2016 u.a. mit weniger Steuereinnahmen bei den Juristischen Personen gerechnet werden muss (bereits im Jahr 2015 muss mit erheblich geringeren Steuereinnahmen gerechnet werden) und weil im Jahr 2015 keine Landverkäufe getätigt werden konnten, hat der Gemeinderat beschlossen, die bisherige Steueranlage von 1,55 Einheiten auf neu 1,65 Einheiten zu erhöhen.

Der Ansatz für die Liegenschaftssteuer sowie die Gebührenansätze für Kehricht und Abwasser bleiben unverändert.

Detailliertere Informationen entnehmen sie bitte der Botschaft zur Gemeindeversammlung, die allen Haushaltungen zugestellt wird.


Wahlen und Abstimmungen 

Gestützt auf Art. 29 der Organisationsverordnung der Einwohnergemeinde Studen wählte der Gemeinderat als Präsidentin für den Wahl- und Abstimmungsausschuss ab 1. Januar 2016: Gemeinderätin Therese Lautenschlager.

 

Fahrende 

Beim „Besuch der Fahrenden“ im Mai/Juni 2015 sind der Gemeinde ungedeckte Kosten von CHF 2‘280.15 entstanden.


 
02.11.2015

Ratssitzung vom 14. Oktober 2015

Rücktritt Gemeinderat Stephan Bläsi

Stephan Bläsi hat als Mitglied des Gemeinderates Studen per 31. Dezember 2015 seinen Rücktritt erklärt. Für den Ersatz im Gemeinderat steht der FDP Studen das Vorschlagsrecht zu, weil auf der Wahlliste der FDP kein Ersatzkandidat vorhanden ist. Die FDP Studen muss dem Gemeinderat bis am 30. November 2015 einen Wahlvorschlag einreichen.


Jugend-. Kultur- und Freizeitkommission

Yves Monnat hat als Mitglied der Jugend-, Kultur- und Freizeitkommission seinen Rücktritt erklärt.

Auf Antrag des Freien Bündnis wählte der Gemeinderat Frau Irene Allemand, Längackerweg 30, Studen, für den Rest der Amtsperiode 2014 – 2017 als neues Mitglied in die Jugend-, Kultur und Freizeitkommission.


Kindergarten

Auf Antrag des Bauausschuss Sanierung und Erweiterung Kindergarten genehmigte der Gemeinderat die Abrechnung für den Projektierungskredit. Der gesprochene Projektierungskredit von CHF 50‘000.00 wurde mit CHF 4‘063.65 unterschritten.


Sanierung Heizungsanlage Gemeindehaus

Die Heizungsanlage im Gemeindehaus muss saniert werden, weil sie seit der Heizperiode 2013/14 immer wieder ausfällt und nicht mehr richtig funktioniert. Für die Sanierung der Heizungsanlage genehmigte der Gemeinderat einen Kredit von max. CHF 40‘000.00.

 
26.10.2015

Ratssitzung vom 26. August 2015

Aus dem Gemeinderat

 

Ersatzwahl Gemeindepräsident 

Gemeindepräsident Mario Stegmann hat per 31. Dezember 2015 demissioniert. Der Gemeinderat hat die Ersatzwahl auf Sonntag, 15. November 2015 festgelegt, sofern kein stilles Wahlverfahren

durchgeführt werden kann. Detaillierte Hinweise zur Ersatzwahl sind der amtlichen Publikation im Nidauer Anzeiger zu entnehmen.


Anschaffung Software 

Der Gemeinderat hat beschlossen, eine Software zur Administration der Kinderbetreuungs-einrichtungen (Kita, Tageseltern, Tagesschule) anzuschaffen.

Für die Anschaffung der neuen Software inkl. Schulung ist mit Kosten von rund CHF 24‘000.00

zu rechnen.

 
27.08.2015

Archiv anzeigen


Powered by liebcom grafik+internet

© 2017 Einwohnergemeinde Studen. Alle Rechte vorbehalten